Unser Gast

Natürlich ist die Atmosphäre, die mit einem solch beeindruckenden und historisch interessanten Denkmal geschaffen ist, magisch, aber es gibt auch etwas Besonderes ausser den Torone-Turm, was die Touristen anzieht, nämlich unser herzlichster Gast.

Von Mai bis Ende Juli wird der Turm jedes Jahr von einem magischen „Mieter“ besucht, einer Kreatur, die immer als das wichtigste Symbol der Nacht galt.

torre torone ospite

Auf diesem Foto sehen wir unsere kleinen Gäste, die eines der im Turm entstandenen Löcher bewohnen. Diese Eulen sind die wahren Wächter des Torone-Turms und treue Freunde des gesamten Hügels und der strasse Via Torone.

Die Eulen

Ihr tiefes Atmen in den ersten Minuten überrascht und verängstigt neue ahnungslose Touristen und Gäste benachbarter Häuser, aber dieses Gerausch wird dann jedoch zu einem besonderen Element, der die Nachtatmosphäre in der Nähe des Turms wirklich magisch und einzigartig macht. Die eigentliche Überraschung für Touristen ist jedoch der gefangene Moment des Fluges der Eule, wenn der Nachtvogel seine mächtigen Flügel zeigt. Eine kleine Eule hat eine Körpergröße von nur 30 bis 35 cm, aber ihre Flügelspannweite ist vier mal grosser. Zu sehen, wie die Eulen in den dunklen Nachthimmel fliegen, ist etwas Magisches und Einzigartiges. Wenn Sie sich also zwischen Ende Mai und Anfang Juli auf  Insel befinden, sollten Sie unbedingt den prächtigen Torone Tower besuchen, um seine geheimnisvollen Gäste zu sehen.

Nicht nur die Eulen leben im Turm, es gibt noch jemanden. Lesen Sie „Die Geschichte des Torone Turms„, um es zu entdecken.

Il nostro ospite